Unwetter 2018

Das Sturmtief, das Kärnten Ende Oktober 2018 erfasst hat, hat Schäden in großem Ausmaß hinterlassen und viele Menschen getroffen, ihr Eigentum, ihren Besitz zerstört. In einigen Fällen hat der Schaden durch Regen, Hochwasser oder Windwurf sogar existenzbedrohende Dimensionen erreicht.

Jetzt erfolgen in den betroffenen Gebieten die koordinierten Aufräumarbeiten. Parallel dazu haben die Menschen aber auch rechtliche Fragen, wollen wissen, woher sie Unterstützung in dieser Situation bekommen können, wer ihnen weiterhilft, wer für Schäden aufkommt.


Das Land Kärnten bietet hier auf der Homepage eine Übersicht, welche Stellen bei welchen Fragen weiter helfen.


Das Bürgerservice (05 0536-22132) des Landes wurde nun als zentrale Vermittlungsstelle eingerichtet, wo alle Fragen und Anliegen zusammenlaufen. Dort erhält jede und jeder Betroffene Auskunft, an wen er sich im jeweiligen Fall wenden muss, wie man zum Geld aus dem Katastrophenfonds kommt, wie die Hilfe in besonderen Lebenslagen ausbezahlt werden kann.